• Bildung
    Bildung
     
  • Kultur
    Kultur
     
  • Spaß!
    Spaß!
     
  • Elementares Musizieren
    Elementares Musizieren
  • Gemeinsam musizieren
    Gemeinsam musizieren

Das klinget so herrlich - das klinget so schön

Am Abend des 31. Mai fand ein besonderes Konzert unter dem Motto der Oper „Die Zauberflöte“ von Wolfgang Amadeus Mozart statt. Schüler*innen der Flöten- und Gesangsklassen von Carina Frey und Franziska Schneider traten bei diesem Konzert im vollbesetzten St. Albertsaal auf. Als Auftakt spielten die Blockflötenschüler*innen in Grüppchen kurze Stücke. Für viele war es der allererste Auftritt vor Publikum für den sie mit viel Applaus belohnt wurden. Eine Fanfare eröffnete die Oper und der Vorhang öffnete sich. Begleitet von Bildern und Animationen auf einer Leinwand führte Franziska Schneider als Erzählerin durch die Geschichte. Um den Zauber der Flöte zu hören, spielten Querflötenschüler*innen abwechselnd im Duo, Trio oder Quartett zusammen mit dem Kinderchor oder mit Gesangssolist*innen. Das Publikum konnte sich nicht entspannt zurücklehnen, sondern wurde zur Interpretation von Geräuschen miteinbezogen. So wurde der Donnergroll beim Auftritt der Königin der Nacht mit Stampfen interpretiert. Zwischendurch durften Kinder Fragen zur Geschichte beantworten und zeigen, dass sie aufgepasst hatten. Ein Highlight war der erste Auftritt des neuen Kinderchores der Musikschule mit dem Glockenspiellied „Das klinget so herrlich“. Den krönenden Abschluss des Konzertes gaben Manuela Gleich als Papageno und Denisa Raduca als Papagena mit dem Lied „Pa Pa Pa“, dazu spielte Sophie Schön die Soloflöte.

 

Zauberflöte 31.5.22 Kopie

Der neue Kinderchor der Musikschule und Querflötenschülerinnen beim Konzert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.